Drucken
Kategorie: Was es sonst noch gibt
Zugriffe: 1552

Vom Abend des Samstag, 06.02.2021, bis in die Nacht zum Dienstag, 09.02.2021, kam es entlang einer Luftmassengrenze im Münsterland zu einem Schneesturm mit sehr starken Schneefällen und Schneeverwehungen. Bis zum folgenden Sonntag herrschte strenger Frost mit Tagestemperaturen nicht über -4°C. In der Nacht zum Montag (15.02.2021) wurde von Südwesten Warmluft herangeführt, die die Frostperiode beendete und zu rasch steigenden Temperaturen (bis 18°C!) führte. Trotzdem dauerte es gut zwei Wochen, bis die letzten Schneehaufen verschwunden waren.